Zeit die Stimme zu erheben!

Es ist Zeit, die Stimme zu erheben und zwar besonders für uns Solo-Selbständige! Worum es geht und was wir fordern, bringt die Berliner Designerin Sylvia Nitzsche in ihrem Video in 45 Sekunden auf den Punkt.

Der VGSD hat dazu eine Bundestagspetition erstellt, die bis zum 25. Juni 2020 50.000 Mitzeichner benötigt, damit der Petitionsausschuss des Bundestages sich in öffentlicher Sitzung mit der Petition beschäftigt. Bitte unterzeichnet die Petition, wer es nicht schon getan hat!

Ich selbst bin gleich mit zwei Themen ins neue Jahr gestartet und selbst davon betroffen. Der Vertrag meines Hauptauftraggebers wurde, aufgrund von zu viel Angst vor der Scheinselbständigkeit, nicht verlängert und potentielle neue Auftraggeber haben aufgrund von Corona einen Rückzieher gemacht und die Stelle gestrichen.

Daher meine Bitte, helft uns Solo-Selbständigen "laut" zu werden! Lieben Dank.

 

Zeit für eine ganz persönliche Ayurvedareise

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass mein letzter Blogbeitrag schon eine ganze Weile her ist. In der momentanen Zeit des Rückzugs, des Insichgehens, wird das Zuhausebleiben ganz neu definiert. Man spürt förmlich, wie die Erde aufatmet, weil alles andere innehält. So können Ideen entstehen oder Dinge erledigt werden, die schon lange darauf warten. So habe auch ich mir eine ToDo Liste erstellt und bin überrascht, was dort alles drauf steht. Vielleicht darf man sich aber auch einfach mal erlauben, nichts tun zu müssen und nur ein gutes Buch zu lesen. Die Zeit bis Ostern gilt ja im Allgemeinen als Fastenzeit und der/die eine oder andere hatte vielleicht schon einen Ayurveda Urlaub geplant, der jetzt nicht stattfinden kann. Wie wäre es denn stattdessen, sich ein bisschen davon nach Hause zu holen und in die wunderbare Welt des Ayurveda abzutauchen? Lasst Euch umhüllen vom Duft des Wissens vom Leben und gönnt Euch Eure ganz persönliche Ayurvedareise zu Hause.
Mehr Infos dazu findet Ihr auf meiner Website ZEITGEFLUESTER auch als ebook erhältlich!

Zeit für das Taschenbuch!

Es ist soweit, endlich! Mein Taschenbuch ist da!
 


Zeit zum Eintauchen in die exotische Welt Sri Lankas,
umhüllt vom Duft des Ayurveda!

Fluss der Zeit

Ein guter Umgang mit der Zeit ist auch durchaus ratsam für Menschen, die wissen, dass ihr wahres Ich ewig und zeitlos ist. Im täglichen Leben spielt Zeit jedoch durchaus eine Rolle. Damit dies nicht nur eine negative Rolle ist, gilt es, unseren eigenen Rhythmus am Rhythmus der Natur zu orientieren. Praktisch geht es darum, Zeit als etwas zu betrachten, das wir beherrschen können. Am besten gelingt uns dies, wenn wir unsere freie Zeit in die sieben folgenden Bereiche unterteilen:

•             Zeit zum Schlafen
•             Zeit für den Körper
•             Zeit für Fokus
•             Zeit fürs Innere
•             Zeit für Auszeit
•             Zeit zum Spielen
•             Zeit für Bindung

Es handelt sich hier nicht nur um die Bestandteile eines gut geplanten Tages, sondern um Tätigkeiten, welche die verschiedenen Bereiche unseres Hirns optimieren. Dies führt wiederum und auf direktem Weg zu einer Erweiterung unseres Bewusstseins und einem Gefühl der Erfülltheit. (Deepak Chopra)
Ich erlaube es dem Fluss der Zeit, mich fortzutragen.

Im Hier und Jetzt!


Im Hier und Jetzt erschafft Ihr die Gegenwart, die zur Vergangenheit wird und Euch in die beste Zukunft bringt, vorausgesetzt ihr seid mit Freude und Begeisterung an dem, was Ihr tut. Also tut mit Freude und Elan und Liebe das, was Ihr gerade im Hier und Jetzt tut. (medial v. Ingrid T. Bleier)